1. Saint-Saëns – Karneval der Tiere

Saint-Saëns ‘große zoologische Fantasie’ ist schön, lustig und klug zugleich. ‘The Swan’, einer der kultigsten Sätze, wird für zwei Klaviere und ein Cello-Solo gespielt. Die beruhigende Celloklänge repräsentiert das mühelose Gleiten des Vogels, während die rollenden Klavierakkorde ein musikalisches Bild der versteckten Füße des Schwans zeichnen, die wild paddeln unter Wasser.

2. Tschaikowsky – Schwanensee

Vom anmutigen Walzer in Akt I bis zum verspielten „Dance of the Cygnets“ ist diese Musik einfach magisch. Tschaikowskys Ballett erzählt die Geschichte der untergegangenen Liebe von Prinz Siegfried und Prinzessin Odette, die vom bösen Baron von Rothbart in einen Schwan verwandelt wurde.

Der Bann kann nur gebrochen werden, wenn jemand, der noch nie zuvor geliebt hat, einen Eid der unsterblichen Liebe schwört und verspricht, sie zu heiraten. Der Prinz erklärt Odette seine Liebe und verspricht, für immer treu zu sein … aber ihr Ende ist nicht so süß.

Prokofjew - Peter und der Wolf

3. Prokofjew – Peter und der Wolf

Wenn es berühmte Namen sind, nach denen Sie suchen, wurde Prokofjews symphonisches Märchen für Kinder von einigen der Besten der Branche erzählt. David Bowie, Patrick Stewart und Alexander Armstrong haben sich alle der Kindergeschichte des russischen Komponisten verschrieben.

Jede Figur in der Geschichte wird durch ein Instrument im Orchester dargestellt: die Ente durch eine Oboe, der Großvater durch ein Fagott, der Vogel durch eine Flöte und der Wolf durch drei Hörner. Vor einer Aufführung werden die Instrumente in der Regel den Kindern gezeigt, wodurch sie den einzigartigen Klang jedes Orchesterinstruments verstehen.

4. Beethoven – Für Elise

Beethovens Bagatelle Nr. 25 in a-Moll wird selten in solch grandiosen Begriffen erwähnt; Stattdessen bezeichnen ihn alle, die ihn kennen und lieben, einfach mit seinem Spitznamen „Für Elise“.

Die eingängige Klaviermelodie ist kurz, süß und wunderschön einfach – und wenn es jemals ein Stück gab, das Kinder mit musikalischen Neigungen zum Klavierspielen inspirieren könnte, dann ist es dies.

5. Strauss – Die schöne blaue Donau

Daraus, seinem berühmtesten Musikstück, verdient Johann Strauss der Jüngere seinen Spitznamen “King of the Waltz”. Von den schimmernden Streichern zu Beginn bis zu seiner fantastischen Walzermusik und der fleischigen Musik, die von den Celli gespielt wird, entführt uns Strauss auf eine herrlich beschreibende musikalische Reise.

 

6. Mozart – Eine Kleine Nachtmusik

Der eigentliche Titel für diesen mehrjährigen Mozart-Favoriten ist Serenade Nr. 13 in G, obwohl es sich um den informellen Titel des Stücks handelt, “Eine Kleine Nachtmusik”, der feststeckt.

Geschrieben als Mozart erst 31 Jahre alt war, ist es ein erhebendes Musikstück, das perfekt für junge Zuhörer geeignet ist und sich durch seine herrlich melodischen Streicher auszeichnet.

7. Tschaikowsky – Der Nussknacker

Von dem eleganten “Walzer der Blumen” bis zum aufregenden “Russischen Tanz” ist die Partitur von Tschaikowskys bezauberndem Ballett ein Fest aus wundervollen Melodien. Weitere Favoriten sind der “Tanz der Zuckerpflaumen-Feen” und der “Tanz der Rohrflöten”.

Trotz seiner ausdauernden Fähigkeit, das Weihnachtspublikum zu verzaubern, wird die Musik des Nussknackers das ganze Jahr über von Familien und kleinen Kindern geliebt.

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *