Zwischen Konzerten, großartigen Musikern, Workshops, Vorträgen und Vorlesungen finden jedes Jahr Festivals statt, die uns eine vollständige musikalische Perspektive bieten, und Stücke wie die folgenden, die uns dabei helfen, die Konzepte der Musik zu vertiefen und dieser aufregenden Welt ein Stück näher zu kommen. Lass uns klassische Musik genießen!

Der klassische Stil

Der als einer der besten italienischen Musiker geltende Komponist, Pianist und Musikwissenschaftler Giovanni Bietti erklärt, woher der Begriff und die Geschichte der Entstehung des Konzepts der klassischen Musik mit seinen Interpretationen jener großen Musiker stammen, deren Musik eine Zeitreise hinter sich hat und noch ist gehört. Andererseits erzählt der klassische Pianist Rudolf Buchbinder, der seit seinem fünften Lebensjahr als Wunderkind galt, von den Vorläufern der klassischen Musik wie Johann Sebastian Bach, Wolfgang Amadeus Mozart, Ludwig van Beethoven und Joseph Haydn.

Eine Aufführung, die nicht nur die Geburt des Klassikers, sondern auch seine Geschichte durch die großen Maestros erforscht, die zu uns spezifische Fragen des genannten Musikstils sprechen, indem sie demütig ihre Lieder präsentieren und die erforderlichen Fähigkeiten besitzen, um wie diese großartigen Musiker aufzutreten, dieser Mann aus Leitmeritz, Tschechoslowakei, zeigt uns, dass nichts unmöglich ist, wenn Sie dafür arbeiten.

Klassische Musik

Das Divertimento

Die junge Bratschistin Liisa Randalau wurde in Estland geboren und tritt als Mitglied des Schumann-Quartetts regelmäßig auf den großen Shows der Welt auf Anzahl der Instrumente. Auch der Geiger Erik Schuman erzählt uns seine persönlichen Erfahrungen beim Spielen der Melodien. Ebenso zitiert der kolumbianische Saxophonist und Jazzkünstler Antonio Arnedo die kolumbianische Musik, wenn er über die großartigen Kombinationen solcher Melodien und Formen spricht, die darin aufgeführt werden können.

Mozarts verrücktes Talent

Orchesterdirektor Clemens Schuldt, einer der Dirigenten mit der größten Projektion in Deutschland, erzählt von seinem Lernen und beginnt mit Mozart als seinem musikalischen „Paten“. Eine kurze und interessante Reise durch die Geschichte von Schuldt und Mozart.

Mozart spielen

Mozart zu interpretieren kann Jahre dauern, das zeigt der Pianist Martin Stadtfeld, der uns seine Geschichte und seine persönliche Leidenschaft näher bringt. Es sei darauf hingewiesen, dass Stardfeld als einer der großen deutschen Dolmetscher anerkannt ist.

Nelson Freire

Nelson Freire

Zu guter Letzt erwähnen wir den renommierten brasilianischen Pianisten Nelson Freire, der Sie mit seinem großen Talent begeistern wird und uns ausführliche Aspekte der Musik und seiner Präsentation in Cartagena erzählt. sehen.

Der Musiker, der im Alter von 3 Jahren für sein überwältigendes Talent gelobt wurde, veröffentlichte 2010 sein Album “Chopin The Nocturnes” und erreichte den Goldenen Rekord für mehr als 40.000 verkaufte Exemplare. Er produzierte auch die Produktionen „Harmonies du Soir“, die das zweihundertjährige Bestehen von Franz Liszt und ein Album mit brasilianischer Musik für Klavier würdigten.

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *